Kategorien
Allgemein

Zappelige Kinder – der Horror für jede Schule

Aber nicht nur die Schule und Kindergärten sind damit konfrontiert.

In erster Linie sind es wir Eltern, die mit dem Verhalten zappeliger Kinder klarkommen und umgehen müssen.

Der klassische Ansatz mit verschreibungspflichtigen und unter das Betäubungsmittelgesetz-fallende Medikamente ist der kostengünstigste und einfachste Weg, Kinder so zu beeinflussen, dass sie ins System passen.

Doch was tun wir, wenn Kinder sich weigern und diese Behandlungsmethode ablehnen?

Neben der systemischen Arbeit mit dem Familiensystem gibt folgender Artikel aufschluss darüber, was Sie als Eltern tun können, um Ihren Sprößlingen zu helfen, mit ihrer Art klar zu kommen.

Nebenbei bemerkt: Wenn sowohl Eltern wie Kinder die folgenden Infos ernst nehmen und auch die alternative Herangehensweise selber an sich ausprobieren, hat jeder ein Gewinn und die Chancen steigen, dass Sie und Ihr Kind wieder mehr Lebensfreude und Lebensqualität bekommen. Die Lehrer und Erzieher profitieren natürlich auch von den Veränderungen.

Lesen Sie hier und jetzt den diesem Beitrag zugrundelegenden Artikel und machen Sie bei Interesse gleich einen Termin aus für weitere Infos, um mehr Lebensqualität und Lebensfreude mit Ihren Kindern zu bekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s